Allergie macht einsam

Schließen

Alexanders Heuschnupfen ist so schwer, dass er häufig gezwungen ist, zuhause zu bleiben, auch wenn seine Freunde den Sommer draußen genießen.

Name: Alexander
Alter: 27
Beruf: Verkäufer

Jeder freut sich auf den Sommer, für mich gibt es aber schönere Jahreszeiten. Seit meinem 14. Lebensjahr leide ich an Heuschnupfen. Deswegen ist für mich der Sommer einfach nur eine Aneinanderreihung fürchterlicher Tage mit juckenden Augen, laufender Nase und diesem nervenden Niesen.

Als Kind spielte ich am liebsten mit meinen Freunden im Park Fußball, aber als mein Heuschnupfen anfing, konnte ich das vergessen. Es war einfach eine Tortur. Ich fühlte mich immer unwohl, bekam kaum Luft!

Meine Freunde treffen sich noch immer regelmäßig im Park, ich war das letzte Mal dabei, als ich 15 war. Wir treffen uns immer wieder im Winter zum Hallenfußball, im Sommer muss ich aber mein Leben sozusagen auf Sparflamme leben.

Ich fühle mich oft einsam, wenn ich an einem wunderschönen Sommertag in der Wohnung bleiben muss: Draußen spielt sich das Leben ab, aber leider ohne mich. Das macht mich schon depressiv.

Wie lebe ich mit einer Allergie?

- wurde zu Ihrer Pinnwand hinzugefügt

Sammeln Sie alle Informationen, die für Sie von Interesse sind, an einem Ort. Sie können die auf Ihrer Pinnwand gespeicherten Informationen auch ausdrucken und bei Ihrem nächsten Arzttermin mitnehmen.

Weiterlesen Zu Meiner Pinnwand gehen