Allergiediagnose

Schließen

Zur Diagnose einer Allergie gibt es mehrere Möglichkeiten, abhängig von der Erscheinungsform, der Allergie und dem Alter. Hier erfahren Sie mehr über die verschiedenen Tests, die zur Diagnose von Allergien eingesetzt werden.

Erstellen der Diagnose
Nur mit Hilfe einer fachgerechten Diagnose lassen sich die Symptome und Beschwerden einer Allergie exakt feststellen. Darauf basierend kann eine passende Therapie eingeleitet werden.

Die Diagnose einer Allergie der Atemwege beginnt normalerweise mit der  Besprechung Ihrer Krankengeschichte (Anamnese).  Ein Facharzt für Allergien, kann oft verdächtige Allergene einfach anhand Ihrer Anamnese und Ihrer Beschwerden identifizieren. Für eine umfassende und eindeutige Diagnose sind jedoch Allergietests notwendig.

Was ist ein Pricktest?
Ein Pricktest, d. h. ein Hauttest auf Allergie, provoziert sozusagen eine allergische Reaktion, da eine geringe Menge Allergen in die Haut  eingebracht wird.
Die Allergene werden anhand Ihrer Krankengeschichte und Ihrer Beschwerden ausgewählt.

Ein Tropfen Allergenextrakt wird auf den Arm getropft. Mithilfe einer Lanzette wird dann eine winzige Menge des Allergens in die Haut eingebracht. Wenn Sie gegen diesen Stoff allergisch sind, kommt es an dieser Stelle zu einer leichten Hautreaktion, nicht unähnlich einem Mückenstich.

Wussten Sie dass...?

  • Der einfache, schnelle Hauttest wird von speziell geschulten Arztassistenten oder Ärzten vorgenommen. Der Befund liegt nach etwa 15 bis 20 Minuten vor.

Wann ist eine Blutuntersuchung erforderlich?
Ihr behandelnder Arzt kann auch eine Blutuntersuchung als unabhängiges Diagnosewerkzeug oder zur Bestätigung der Befunde des Hauttests anordnen. Im Labor wird hierbei die Menge an allergenspezifischen Antikörpern (IgE) in einer kleinen Blutprobe untersucht. Ist der IgE-Antikörperspiegel hoch, kann dies bedeuten, dass Sie Allergiker sind. Ihr behandelnder Arzt kann auch dann eine Blutuntersuchung anordnen, bei:

• schwerer Neurodermitis
• starkem Asthma
• bereits erfolgtem lebensbedrohlichen anaphylaktischen Schock
• wenn ein Pricktest nicht möglich ist

Machen Sie den Allergie Test und bestimmen Sie den Schweregrad Ihrer Allergie

Wie lebe ich mit einer Allergie?

- wurde zu Ihrer Pinnwand hinzugefügt

Sammeln Sie alle Informationen, die für Sie von Interesse sind, an einem Ort. Sie können die auf Ihrer Pinnwand gespeicherten Informationen auch ausdrucken und bei Ihrem nächsten Arzttermin mitnehmen.

Weiterlesen Zu Meiner Pinnwand gehen